Die Idee

schau.fenster für Kunst und Kultur!

Konzerthäuser, Clubs, Galerien, Museen und Theater wurden zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie geschlossen. Große Teile der Kulturlandschaft sind in den Schlaf versetzt. Das trifft Künstler:innen und andere Kulturschaffende in besonderem Maß. Es geht um existenzielle Ängste, aber auch das Wegbrechen von Kunst- und Kulturorten, an denen sich die Kulturschaffenden und ihre Kunst sonst präsentieren. Egal, ob Schauspieler:innen, Musiker:innen und bildenden Künstler:innen, Booker:innen, Autor:innen, Komiker:innen, DJs oder Fotograf:innen – alle tragen dazu bei, dass unser Leben und unsere Stadt bunter ist.

Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützt haben dieses wunderbare Projekt zu unterstützen.

Das Projekt lief vom 09. Februar 2021 bis zum 15.03.2021 an folgenden 5 Orten in Braunschweig.

Über uns

 

Begeisterungsfähigkeit, Freundschaft, Freude an Kunst & Kultur – alles Sachen, die uns verbinden, aber viel mehr noch der Wunsch, auf die herausfordernde Situation von Künstler:innen und Kulturschaffenden und auf die Wichtigkeit von Kultur für das gesellschaftliche Leben aufmerksam zu machen. Und dabei können wir nicht unterschiedlicher sein: Zu unserem Team gehören Liebhaber:innen von Technik und Zukunftsgestalter:innen, erfahrene Projektumsetzer:innen und neugierige Neulinge, Wortakrobat:innen und Komfortzonenüberschreiter:innen. In unserer Unterschiedlichkeit liegen gleichzeitig unsere Stärken. Mit jeder Perspektive, jedem Blickwinkel, jeder Emotion und jedem Gedanken soll so unser Projekt bereichert werden und Kunst und Kultur einen Raum geben.

Das sind die Personen hinter schau.fenster.